<
>
swopdoc logo
Download
a) trade for free
b) buy for 1.21 $
Document category

Presentation
History

University, School

Runge-Gymnasium Wolgast

Grade, Teacher, Year

15 Punkte, Jahr 2014

Author / Copyright
Text by Laurids K. ©
Format: PDF
Size: 0.08 Mb
Without copy protection
Rating [details]

Rating 0.0 of 5.0 (1)
Live Chat
Chat Room
Networking:
0/0|0[-3]|0/5













More documents
Die Militarisierung des Männlichkeitsideal­s im 19./20Jh. Geschichte des Soldatentums: Bis Anfang des 19. Jahrhundert war das Soldatentum negativ besetzt.Dies änderte sich erst mit der Französischen Revolution und den Napoleonischen Kriegen.Bis dahin wurde oftmals Soldatentum mit Söldnertum

Der Kalte Krieg


  • Freiheit und Demokratie gegen totalitäre Diktatur

  • Marktwirtschaft gegen Planwirtschaft

  • allseitige Entfaltung der Persönlichkeit gegen die systematische Ausbeutung im imperialistischen Kapitalismus

  • ideologischer Gegensatz nach russischer Oktoberrevolution 1917 deutlich hervorgetreten


Überblick


  • KK = Konflikt zw.

    Westmächten unter Führ. d. USA u. d. Ostblock unter Führ. d. Sowjetunion, den diese von 1947-1989 mit allen Mittlen austrugen

  • kam jedoch nie zu dirketen militär. Auseinandersetzung zw. Supermächten u. Jeweiligen Militärblöcken

  • Balance of Power“ → ständiges atomares Wettrüsten und wechselseitige Androhungen eines Krieges unter Begriff der „Abschreckung“

  • KK trat als Systemkonfrontation zw.

    Kapitalismus u. Kommunismus in Erscheinung

  • auf beiden Seiten jahrzehntelange pol., witschaftl., techn. u. militär. Anstrengungen unternommen → weltweites Ein- bzw. Zurückdrängen des anderen Lagers

  • Ziel: globale Ausbreitung der entspr.

    Ideologie

  • Synomym für Ära des 20. Jh. → Ost-West-Konklift


  • Konflikt nahm dreimal äußerst bedrohlichen Charakter an

  • Möglichkeit eines „heißen“ Krieges rückte näher

    • Berlin Blockade 1948/49

    • Kubakrise 1962 ← genauere Beschreibung

    • Streit um Mittelstreckenraketen 1979-1983

  • zw.

    Diesen Phasen Perioden mit geringerer Konfrontation o. Auch Entspannung


Auslöser


  • Ausgangspunkt dieses Krieges: Verkündung d.

    Truman-Doktrin durch US Präsidenten Harry Truman 12.März 1947

  • Inhalt: außenpol. Grundatz d. USA:

      freien Völkern beistehen, die sich der angestrebten Unterwerfung durch bewaffnete Minderheiten oder durch äußeren Druck widersetzen“

  • Präs.

    Wollte Zuspruch für Militär- u. Wirtschaftshilfe zugunsten antikommunistischer Kräfte im griech. Bürgerkrieg erhalten

  • bes. Irankrise bildete Hintergrund

  • in Jahren 1945/46 Versuch Sowj., v. Kurden bewohnte Provinzen Irans abzuspalten

  • Ziel: Kommunistische Regierung etablieren

  • Truman drohte Staltin 1946 mit ernsthaften Konsequenzen bis hin zu Atomwaffeneinsatz, wenn Truppen nicht abgezogen werden

  • Kontrolle d.

    Iran. Ölquellen durch Sowj. → Verschiebung Machtbalance in Welt

  • massive beschädigung d. Aufstrebenden westlichen Wirtschaft

  • bedeutet Ende der amerikan. Kriegskoalition mit Sowjetunion

    Beginn Kalter Krieg durch Blockbildung + Teilung DE (Zentrale Lage → Weltteilung)

Bildung der Machtblöcke


Marshall Plan:

  • amerikan.

    Politiker

  • Hinweis US-Regierung, dass wirts. u. Soz. Absturz Europas

    pol. Chaos zur Folge, würde Sieg des Kommunismus begünstigen

  • European Recovery Programm“ bot allen europ.

    Staaten finanz. Hilfe zum Wiederaufbau an

  • USA verlangte allerdings pol. Zugeständnisse → Ablehnung Sowj. u. Auf ihren Druck aller Staaten

  • zeigt: Sowj. Großer Einfluss auf andere Staaten → animierte zum Verzicht auf Hilfe für kriegszerstörte Länder

  • Plan macht deutlich, dass wirts.-soziale, humanitäre u.

    Pol. Ziele eng miteinander verknüpft

  • Vorraussetzung für Wirksamkeit MP: Grundlegene Bereinigung d. Währungsverhältnisse

  • durch Kriegswirts. Gegenüberstellung riesiger Geldmenge - geringem Warenangebot

  • Juni 1948: Durchführung Währungsreform in Westzonen u.

Westberlin → Vorbedingung für wirts. Konsolidierung


Berlin-Blockade


  • Sowj. Sah Währ.ref. Als Bruch d. Potsd. Beschlüsse (DE als pol. u.

    Wirts. Einheit betrachten

  • Antwort wenige Tage später: 24. Juni 1948 → totale Wirts.- u. Handelsblockade Berlins

  • Versorgung Westberlins (mitten in Sowj. Besatzungszone) über Land- u. Wasserverbindung nicht mehr möglich

  • Ziel: Versorgung d.

    Stadt mit Lebensmitteln u. Brennmitteln zum Erliegen bringen

  • Beginn d. Britisch-amerikanischen Luftbrücke bis Aufhebung Blockade Mai 1949

    Versorgung aus Luft mit sog. „Rosinenbombern“

  • Aufgabe Berlins durch Westmächte → Niederlage im Konflikt mit Kommunismus

  • 1. Höhepkt.

    Des KK verstärkt Furcht d. Westmächte vor sowj. Expansion in Europa

  • wenn Fall Berlin → Bedrohung Paris, London und Washington

  • während Berlin-Blockade: Unterzeichung Nordatlantikpakt

      Defensivbündnis; durch damit gegründete. „North Atlantic Treaty Organization“ (NATO)

      umgesetzt

      • Aufgabe NATO während KK: Freiheit u.

        Sicherheit d. Mitglieder durch Abschreckung, Aufrüstung u. Ständige Abwehrbereitschaft garantieren

    • 23. Mai 1949 Grundgesetz für BRD verkündete

    • kurz darauf DDR gegründete

    • mit Gründung BRD u.

      DDR wurde Grenze zw. Beiden Supermächten mitten durch DE u. Seine Bevölkerung gezogen

      Eiserner Vorhang


    • sowohl ideologisch wie tatsächlich „unüberwindbare“ Grenze

    • bezieht sich nicht auf Theaterstück

      Grenze zw.

      Marktwirtschaftlichem Westen u. Planwirtschaftlichen, diktatorisch gelenktem Osten Europas

    • zog sich durch ganz Europa v. Barentssee bis zu Schwarzem Meer

    • Begriff nicht nur Beschreibung realer Grenzbefestigungen → auch Politik d.

  • Preview page 1 of 4 : [1] [2] [3] [4]
    The site owner is not responsible for the content of this text provided by third parties

    Legal info - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
    Swap+your+documents