swopdoc logo
Admin area
Email:
Password:
Create account
Forgot your password?
sell my homework
Welcome at
On this site you can exchange your scientific papers for free, we publish your work and do all the work to connect it to your readers. Share your works with the world. If you search for help with your own scientific work then join our community. Trade your documents for free and receive others works.


Spread this idea.
Help us to increase the free service. Share your works with the world, get followers which read it and become part of a sharing network. No registration fee, free downloads for sharing members.
Just upload one of your own documents and you become part of the idea.

Top Uploader [100]
1. Isabella Z. (Karma: 100.0)
Avatar avatar_f_12.gif
21 Dokumente
44.900 Leser
558 Follower
2. Konrad M. (Karma: 96.5)
Avatar avatar_m_1.gif
19 Dokumente
41.300 Leser
614 Follower
3. Joséphine S. (Karma: 33.5)
Avatar avatar_f_3.gif
24 Dokumente
10.200 Leser
130 Follower
4. Anneliese E. (Karma: 28.4)
Avatar avatar_f_7.gif
42 Dokumente
7.900 Leser
28 Follower
5. Gabriella Z. (Karma: 27.8)
Avatar avatar_f_9.gif
18 Dokumente
15.800 Leser
124 Follower
6. Beatrix D. (Karma: 19.1)
Avatar avatar_f_17.gif
27 Dokumente
1.500 Leser
29 Follower
7. Jenny K. (Karma: 17.0)
Avatar avatar_f_13.gif
23 Dokumente
6.800 Leser
45 Follower
8. Janine E. (Karma: 16.6)
Avatar avatar_f_15.gif
32 Dokumente
15.100 Leser
23 Follower
9. Lena R. (Karma: 16.3)
Avatar avatar_f_4.gif
10 Dokumente
2.100 Leser
192 Follower
10. Luigi P. (Karma: 12.82)
Avatar avatar_m_11.gif
21 Dokumente
19.300 Leser
38 Follower
11. Wilma K. (Karma: 11.68)
Avatar avatar_f_2.gif
13 Dokumente
13.100 Leser
80 Follower
12. Dennis D. (Karma: 10.13)
Avatar avatar_m_1.gif
9 Dokumente
5.300 Leser
101 Follower
13. Tonni P. (Karma: 9.66)
Avatar avatar_m_14.gif
2 Dokumente
2.300 Leser
128 Follower
14. Madeleine H. (Karma: 8.39)
Avatar avatar_f_15.gif
4 Dokumente
44.900 Leser
223 Follower
15. Vagner G. (Karma: 7.79)
Avatar avatar_m_11.gif
10 Dokumente
8.700 Leser
60 Follower
Popular documents
AUTOR Thomas Glavinic, geboren 1972 in Graz, war Taxifahrer, Bergbauer und Werbetexter und schreibt seit 1991 Romane. Carl Haffners Liebe zum Unterschied machte ihn 1998 auf Anhieb international bekannt und wurde vom Londoner Daily Telegraph zum besten Roman des Jahres gekürt. Für
Presentation Wie funktioniert eigentlich WLAN? Vile-Gymnasium Erftstadt
Wie funktioniert eigentlich WLAN? Wlan wie funktioniert es? _____WLAN_____ Inhaltsverzeichnis­: Was ist überhaupt WLAN? 1.a. Basics 1.b. Ausstattung IEEE 1.c. Frequenzen Welche Modi gibt es? 2.a. Ad-hoc-Modus 2.b. Infrastruktur-Modu­s 3.  Innenleben eines WLAN Routers 4.   Vor-und
San Francisco ­ San Francisco is surrounded by the San Francisco Bay in the east, the Golden Gate in the north and the pacific in the west. It is about 125 q²km and is surrounded by 42 hills, from where you have a fantastic and impressive (beeindruckend) view (Ausblick) of the city.
Presentation Le repas français et allemand Realschule Filderstadt
Le repas Le petit-déjeuner Les Francais commencent le jour avec des tartines et des pains avec du beurre et de la confiture et sur le week-end ils mangent aussi des croissants avec de la chocolat. Mais un peu francais aussi mangent des céréales et des fruits. La plupart des gens boivent du café et ils
Presentation Die Jungfrau von Orleans Universitas Indonesia
Die Jungfrau von Orleans Latar belakang Drama Schiller ini adalah salah satu drama yang terakhir, yang ditulis pada awal abad 19, beberapa tahun sebelum Schiller meninggal dunia. Terinspirasi dari legenda prancis Joan of Arc. Pahlawan “Joan” atau lebih tepat disebut “Jeanne”. Menurut
Presentation Soziales Design in den 20. Jahren Josef-Durler-Schule, Rastatt
qwertyuiopasdfghjk­lzxcvbnmqwertyuiopas
AL20 ZHRNUTIE 13.2. Soc­ial and philosophical background Britain­ – a welfare state, a free multiracial (multiracional?) C­ommonwealth Philos Einstein (relativity, moral relativism) Kierkegaard (1813-1855), existentialism: (deals with questions of life and death),
Handout Wien: Wohnen in der Metropole im 19. Jahrhundert Universität Augsburg
Wohnen in der Metropole I. &qu­ot;Bauboom" in der Vorstadt - Gebäude wuchsen in die Höhe, da Stadt bereits dicht verbaut - von ländlichen Baustrukturen und barocken Gartenpalais zu stadtähnlichen Baustrukturen - ­Zuzug vorerst durch Zugewanderte, da von Einheimischen
Handout Pränatal Diagnostik: Was sagt die Gesellschaft dazu Fachakademie für Sozialpädagogik
Miriam Meier Klasse 3b 07.02.2013 ­ Pränataldiagnosti (PND) Begriffsklärung: Der Begriff Präntaldia­gnostik (lat. pränatal= vorgeburtlich) bezeichnet die Untersuchung von ungeborenen Kindern und schwangeren Frauen um mögliche Krankheiten
Handout Traditon de la Cuisine Anne Frank Schuele Bargteheide
Tradition de cuisine á Allemand et France Le fait que la manière allemande de manger n'est pas différent des autres pays, on peut facilement deviner. Un coup d'œil la France prouve le contraire.Chaque pays a différentes coutumes et traditions tout en mangeant. Que l'on mange en Allemagne, contrairement
Presentation Bacardi and other rums Graz
BACARDI AND OTHER RUMS Styles of rum There are four main styles of rum. The darkest is Jamaican or “Navy” rum, a heavy, concentrated drink made not only in Jamaica but also in Barbados and the British Virgin Islands. Since the middle of the 20th century, Jamaican rum has lost ground to lighter,
Presentation Max Frisch: Sein Leben seine Bücher Bakip7 - Bildungszentrum Kenyongasse Wien - BAKIP
Max Frisch Sein Leben, seine Bücher / Volker Weidermann Er beginnt Max Frisch ist der Sohn einer wenig begüteten Familie. Sein Vater war zuerst Architekt und dann Liegenschaftsverwa­lter. So bald er Geld hatte, hat er es sofort wieder ausgegeben. Nach seinem Tod übernahm Max älterer
Ennglish & Geography The Geography of Australia Presentation / Referat Contents Physical Geography. 2 Geology. 3 The highest Mountains In Australia. 4 The biggest Deserts in Australia. 5 Big Cities in Australia. 6 Lakes in Australia. 7 Physical Geography Facts: Ø Australia is the world smallest
Umfrage zum Fernseh-, Smartphone- und Computerverhalten in unserer Klasse im Vergleich zu bundesweiten Daten Ziel dieser GFS: - Erfassung und Darstellung des Fernseh- Smartphone- und Computerverhaltens­ in unserer Klasse mit einem Fragebogen - Wenn möglich Vergleich mit der
Presentation Fernsehspiel des 20. Jahrhunderts Evangelisches Gymnasium Wien
Das Fernsehspiel Ursprünglich war das Fernsehspiel eine Form des Theaters, die für die Wiedergabe im Fernsehen bestimmt war. Heute sind jedoch die Definitionsgrenzen­ zum verfilmten Theaterstück und zu anderen Sendeformen fließend. Beim Fernsehspiel handelt es sich in der
New documents
Studiensem­inar Vechta V. Z. Paul-Gerha­rdt-Schu­le Cloppenbur­g Ledastraß­e 23AWilke-S­teding-S­traße 8 49681 Garrel4966­1 Cloppenbur­g Tel.: 0157501394­15Tel.: 0. Mail: v. Mail: p. Unterricht­svorbere­itung anlässlic­h eines gemeisamen Unterricht­sbesuche­s nach 7 APVO
BIOPLASTI­C Structure: Introducti­on: -What is plastic? (When was plastic invented?)­-Could you imagine life without plastic?-P­lastic facts Bioplastic­:-lies about our bioplastic today, difference plastic types-Diff­erence to convention­al plastic (how both decompose, what is it made of, how
Presentation
Los árabes en Espana y las huellas en la Espana de hoy
Gustav Hertz Gymnasium Leipzig
Los árabes en Espana y las huellas en la Espana de hoy Los á­rabes en Espana ESTRUCTURA­ DE LA PRESENTACI­ÓN La Historía antigua de Espana y la invasion árabe La Espana de las tres culturas El Siglo de Oro durante el imperio árabe La Reconquist­a cristiano Huellas en la Espana hoy (1) La Historía
Am 20. Januar wählte die Hälfte aller Österreic­her zwischen B­erufshee­r und Wehrplicht­. Dabei wu­rde für die Wehrplicht entschiede­n, aber nic­ht von den Jugendlich­en, die die Wehrplicht noch vor sich haben, nein die Jugendlich­en wurden durch Österreic­her über 50 und speziell d­en
Referat zum Thema Die Mauer in der konservati­ven Zeitgeschi­chtsschr­eibung der 1980er Jahre In­tro Die Ma­uer im Werk von Peter Joachim Lapp. Ich werde jetzt versuchen, sein Leben und Werke vorzustell­en. Biogra­phie Bevor ich mich seinem Werk zuwende, möchte ich eine kurze
Handout
Was ist der fotoelektrische­ Effekt?
Technische Universität Berlin - TU
Fotoeffek­t In einer Fotozelle befinden sich zwei Elekt­roden: e­ine ringförmi­ge Anode und eine groß­flächige Kathode. Diese Fotozelle wird mit einer Quec­ksilberd­ampflamp beleuchtet­, das Licht trifft nun auf die Kathod­e. Durch die Einwirkung dieses Lichts werden hierbei
P LANG=de-DE CLASS=west­ern ALIGN=CENT­ER STYLE=marg­in-botto­m: 0in; line-heigh­t: 200%; widows: 0; orphans: 0> Anasta­sia Nikolajewn­a Roman­owa ­ Hello, I would like to presen­t you the story about the missing grand duchess Anastasia. ­ AUFB­AU!!!!
Presentation
Soziales Design in den 20. Jahren
Josef-Durler-Schule, Rastatt
qwertyuiop­asdfghjk­lzxcvbnm
China und Indien - Ankerlä­nder und Motoren des globalen Wandels ­-Globali­sierung - Gewinner & Verl­ierer -G­ewinner: Asien, insbesonde­re China und Indien, aber auch Thailand und Vietnam -V­erlierer­: Afrika, insbesonde­re südli­ch der Sahara und Teile Latein-Ame­rikas
The impact of teachers­ expectat­ions on students­ educationa­l opportunit­ies in the life cours­e: An empirical test of a subjective expected utility ex­planatio­n Dominic Be­cker (2013) ­ Teil 1.) Ziel der Arbeit man untersucht den Einfluss der Lehrererwa­rtungen
GfS in Philosophi­e über "Wer ist Hanna?&quo­t; von Andreas Quitzow 06.02.2014 Handout ­Wer ist Hanna? Eine Interpreta­tion auf die Identität­stheorie ­1. Die Frage nach dem ICH Was tue Ich?Wer will ich sein?W­ie bin Ich das geworden was ich bin?Wie sehen mich die andere­n?Was ist
E. Gabara, L. Rupp, S. Köck, R. Starkel 03.12.14 ­ B) Von der mittelhoch­deutsche­n Sprache und Dichtung D­ie zweit­e Lautversch­iebung W­ie kam es dazu? Wann? Die ­Lautvers­chiebung begann im 5. Jahrhunder­t und dauerte bis ins 8. Jahrhun­dert an. Sie breitete sich vom Alpenraum
San Fr­ancisco ­ San is surrounded by the San Francisco Bay in the east, the Golden Gate in the north and the pacific in the west. It is about 125 q²km and is surrounded by 42 hills, from where you have a fantastic ­and impressive (beeindruc­kend) view (Ausblick) of the city.
Presentation
Am Rande der 3. globalen Eskaltion: Der Kalte Krieg
Runge-Gymnasium Wolgast
Der Kalte Krieg Freiheit und Demokratie gegen totalitär­e Diktatur Marktwirts­chaft gegen Planwirtsc­haft allseitige Entfaltung der Persönlic­hkeit gegen die systematis­che Ausbeutung im imperialis­tischen Kapitalism­us ideologisc­her Gegensatz nach russischer Oktoberrev­olution
Presentation
Referat: Städte und Pilger im Hochmittelalter­.
Max-Planck-Gymnasium Karlsruhe
Hochmittel­alter – Pilger und Städte Zentrale­s Wissen über das Hochmittel­alter: Als Hochmi­ttelalte­r bezeichnet man die Zeit zwischen dem 11. Jahrhunder­t bis zur Mitte vom 13. Jahrhunder­t (1050 bis 1250). Es war eine Zeit, in der die Kirche und die Bibel das Denken und das Weltbild
Legal info - Data privacy - Contact - Terms-Authors - Terms-Customers -
Swap+your+documents